Konzept

Konzept - Das Bild zeigt eine Glühbirne von welcher 6 Striche, welche Ideen für ein Konzept symbolisieren sollen, abgehen.

Um Ihnen einen Einblick über das Leben in unserer Einrichtung zu geben, möchten wir Sie über unser Konzept informieren.

Betreuungs- und Pflegekonzept in der Pflegeeinrichtung

Unser Pflegemodell orientiert sich an dem Grundsatz die Bewohnerin und den Bewohner aktiv in das Geschehen mit ein zu beziehen, um die Lebensqualität zu fördern, zu erhalten oder wieder herzustellen.

Der Umfang der Pflege ergibt sich aus dem Hilfebedarf begründet durch den Pflegegrad und den Hilfewünschen.

Wir arbeiten nach dem System der Bezugspflege.

In Absprache mit den Bewohnern finden regelmäßige Angebote zur Freizeitgestaltung statt, z.B. Spaziergänge- und fahrten, Gesellschaftsspiele, Kochen und Backen, Filmveranstaltungen, Vorlesen, basale Stimulation.

Für die Betreuung sowie die Grund- und Behandlungspflege sind  rund um die Uhr pflegerische Fachkräfte verantwortlich.

Betreuungs- und Pflegekonzept im Wohnheim

Unsere Konzeption gründet auf der Überzeugung, dass jeder Mensch – auch der durch Krankheit eingeschränkte – Verantwortung für sich und sein Leben übernehmen kann.

Das Übertragen selbst kleinster Verantwortung bedeutet eine erhebliche Steigerung von Lebensfreude und Lebensqualität.

Das bedeutet,

  • dass entsprechend der Neigung und Belastbarkeit die Verpflichtung besteht an einem Arbeitsprogramm – gegen Bezahlung – teilzunehmen.
  • Verantwortung für den eigenen Lebensbereich zu übernehmen, z.B. Sauberhalten des eigenen Zimmers, entgeltlose Gruppendienste.
  • Verantwortung für die eigene Person zu übernehmen, z.B. im Umgang mit legalen Suchtmitteln, Mitarbeit im therapeutischen Prozess.

Für die Erarbeitung einer individuellen Hilfeplanung sind pädagogische und psychologische Fachkräfte verantwortlich.